Über Mich Die Dorn-Massage Gua Sha Narbenpflege Preise Gesunder Schlaf Zeitungsartikel Kontakt

Gesunder Schlaf

Leiden Sie bereits schon beim Aufstehen an Rückenschmerzen und schlafen unruhig und schlecht?
-Dann ist vielleicht ihre Matratze daran schuld.

Am entscheidendsten für die Entspannung der Wirbelsäule ist eine ergonomische Matratze. Ihre Aufgabe ist es, sich perfekt an den Körper anzupassen, um so die Wirbelsäule zu entlasten.

Die Materialien
Sie Matratzen bestehen aus Kaltschaum, Viscoschaum bzw. Visco-Gel sowie natürlichen Stoffen wie Wasser, Kohlenstoff, Soja und Silber. Sie schmiegen sich auf der Liegefläche vollständig an den Körper an. Das ist nicht nur ein subjektiv angenehmes Gefühl, auch die Wirbelsäule kann auf dieser Grundlage vollends entspannen. Die Materialien sind anpassungs- und widerstandsfähig und lassen ausreichend Belüftung zu.

Eine Matratze muss sich an Ihren Körper anpassen – nicht anders herum!
Um sich an jeden Körper anpassen zu können, muss eine ergonomische Matratze bei den schwereren Körperpartien nachgeben und die leichteren stützen. Ein besonderes Augenmerk liegt also auf Schultern, Lendenwirbelbereich, Becken und Waden. Die Matratzen funktionieren wie ein Baukastensystem. Sie bestehen aus einer Basisauflage, die je nach Größe, Gewicht und Schlafgewohnheiten auf die speziellen Bedürfnisse des Schlafenden abgestimmt werden kann.

Verschiedene Module in unterschiedlichen Härtegraden werden dazu eingesetzt, die empfindlichen Zonen abzupuffern. Sie können jederzeit in die Matratze eingelegt und wieder entfernt werden. Das heißt, Sie können auf veränderte Bedürfnisse sofort reagieren, ohne sich eine neue Matratze zulegen zu müssen.

Gerne berate ich Sie

und zeige Ihnen die verschiedenen Modelle und Möglichkeiten!

In der Schulterzone sorgt ein Modul aus viscoelastischem Schaum für das weiche Einsinken der Schultern und somit für zusätzlichen Komfort.

Das Lordosekissen unterstützt die Lendenwirbel und sorgt damit für die richtige Haltung der Wirbelsäule beim Schlafen.

Das viscoelastische Modul in der Beckenzone ermöglicht das weiche Einsinken des Beckens, sodass die Wirbelsäule in der Seitenlage gerade ist.

Das Venenkissen sorgt dafür, dass die Waden leicht erhöht liegen und somit das Blut leichter zurückfließen kann. Die Belastung auf das Skelett und die Gefäße wird reduziert.

Verschiedene Härtegrade und individuelle Anpassung
Die einzelnen Module gibt es in verschiedenen Härtegraden, und sie können jederzeit individuell ausgetauscht werden. Die OrthoDorn® Matratzen entlasten den Körper auf der ganzen Länge. Schwerere Körperteile können einsinken, während die leichteren Körperpartien gestützt werden. Die Matratze passt sich der jeweiligen Liegeposition des Schlafenden an. Sie erfüllt alle ergonomischen Anforderungen für höchste Schlafqualität und Erholung.

Hier geht´s direkt zu Orthodorn